Suchst Du etwas?

Daten­schutz­er­klä­rung

Autorin

Herz­li­chen Dank für Ihr Inter­esse an dieser Seite! Daten­schutz hat einen hohen Stel­len­wert für Flügge. Die Nut­zung dieser Inter­net­seiten ist grund­sätz­lich ohne Angaben per­so­nen­be­zo­gener Daten mög­lich (mit Aus­nahme der IP-Adresse). Sofern eine betrof­fene Person beson­dere Ser­vices über diese Inter­net­seite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich werden. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Ver­ar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holt die Betrei­berin eine Ein­wil­li­gung der betrof­fenen Person ein.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten, bei­spiels­weise des Namens oder der E-Mail-Adresse einer betrof­fenen Person, erfolgt im Ein­klang mit der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung mit den für Flügge gel­tenden lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen. Mit­tels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte die Betrei­berin von Flügge über Art, Umfang und Zweck der erho­benen, genutzten und ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren. Ferner werden betrof­fene Per­sonen mit­tels dieser Daten­schutz­er­klä­rung über die ihnen zuste­henden Rechte auf­ge­klärt.

Die Betrei­berin hat als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche zahl­reiche tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nahmen umge­setzt, um einen mög­lichst lücken­losen Schutz der über diese Inter­net­seite ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten sicher­zu­stellen. Den­noch können inter­net­ba­sierte Daten­über­tra­gungen grund­sätz­lich Sicher­heits­lü­cken auf­weisen, sodass ein abso­luter Schutz nicht gewähr­leistet werden kann.

Name und Anschrift der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen

Die Ver­ant­wort­liche im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, sons­tiger in den Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union gel­tenden Daten­schutz­ge­setze und anderer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter:

Susanne Helmer
Harkort­straße 32
22765 Ham­burg

E-Mail: susanne@fluegge-blog.de

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Auf diesen Seiten ist eine SSL-Ver­schlüs­se­lung aktiv. Sie stellt sicher, dass Ihre über­mit­telten Daten nicht von Dritten mit­ge­lesen werden können. Sie erkennen die Ver­schlüs­se­lung an dem Schloss in Ihrer Brow­ser­zeile und daran, dass in der Adress­zeile „https://“ statt „http://“ steht.

Server-Log-Files

Der Pro­vider von Flügge spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen, die Ihr Browser an diese Seiten über­mit­telt, näm­lich den Brow­sertyp, das Betriebs­system, die Referrer-URL, den Host­name des zugrei­fenden Rech­ners, die Server-Anfrage und die IP-Adresse. Diese Daten  werden benö­tigt, um im Falle eines Angriffs recht­liche Schritte ein­leiten zu können. Es werden kei­nerlei Sta­tis­tiken erstellt und die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Die Betrei­berin dieser Seite hat mit ihrem Pro­vider einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlossen.

Coo­kies

Auf den Inter­net­seiten von Flügge werden Coo­kies ver­wendet. Coo­kies sind Text­da­teien, welche über einen Inter­net­browser auf einem Com­pu­ter­system abge­legt und gespei­chert werden.

Zahl­reiche Inter­net­seiten und Server ver­wenden Coo­kies. Viele Coo­kies ent­halten eine soge­nannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine ein­deu­tige Ken­nung des Coo­kies. Sie besteht aus einer Zei­chen­folge, durch welche Inter­net­seiten und Server dem kon­kreten Inter­net­browser zuge­ordnet werden können, in dem das Cookie gespei­chert wurde. Dies ermög­licht es den besuchten Inter­net­seiten und Ser­vern, den indi­vi­du­ellen Browser der betrof­fenen Person von anderen Inter­net­brow­sern, die andere Coo­kies ent­halten, zu unter­scheiden. Ein bestimmter Inter­net­browser kann über die ein­deu­tige Cookie-ID wie­der­erkannt und iden­ti­fi­ziert werden.

Durch den Ein­satz von Coo­kies kann die Betrei­berin den Nut­zern dieser Inter­net­seite nut­zer­freund­li­chere Ser­vices bereit­stellen, die ohne die Cookie-Set­zung nicht mög­lich wären.

Mit­tels eines Coo­kies können die Infor­ma­tionen und Ange­bote auf dieser Inter­net­seite im Sinne des Benut­zers opti­miert werden. Coo­kies ermög­li­chen es, wie bereits erwähnt, die Benutzer dieser Inter­net­seite wie­der­zu­er­kennen. Zweck dieser Wie­der­erken­nung ist es, den Nut­zern die Ver­wen­dung dieser Inter­net­seite zu erleich­tern. Der Benutzer einer Inter­net­seite, die Coo­kies ver­wendet, muss bei­spiels­weise nicht bei jedem Besuch der Inter­net­seite erneut seine Zugangs­daten ein­geben, weil dies von der Inter­net­seite und dem auf dem Com­pu­ter­system des Benut­zers abge­legten Cookie über­nommen wird.

Die betrof­fene Person kann die Set­zung von Coo­kies durch diese Inter­net­seite jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chenden Ein­stel­lung des genutzten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Ferner können bereits gesetzte Coo­kies jeder­zeit über einen Inter­net­browser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden. Dies ist in allen gän­gigen Inter­net­brow­sern mög­lich.

Deak­ti­viert die betrof­fene Person die Set­zung von Coo­kies in dem genutzten Inter­net­browser, sind unter Umständen nicht alle Funk­tionen dieser Inter­net­seite voll­um­fäng­lich nutzbar.

Erfas­sung von all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen

Die Betrei­berin von Flügge erfasst mit jedem Aufruf durch eine betrof­fene Person oder ein auto­ma­ti­siertes System eine Reihe von all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen. Diese all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen werden in den Log­files des Ser­vers gespei­chert. Erfasst werden können die (1) ver­wen­deten Brow­ser­typen und Ver­sionen, (2) das vom zugrei­fenden System ver­wen­dete Betriebs­system, (3) die Inter­net­seite, von wel­cher ein zugrei­fendes System auf diese Inter­net­seite gelangt (soge­nannte Referrer), (4) die Unter­web­seiten, welche über ein zugrei­fendes System auf diese Inter­net­seite ange­steuert werden, (5) das Datum und die Uhr­zeit eines Zugriffs auf die Inter­net­seite, (6) eine Internet-Pro­to­koll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Ser­vice-Pro­vider des zugrei­fenden Sys­tems und (8) sons­tige ähn­liche Daten und Infor­ma­tionen, die der Gefah­ren­ab­wehr im Falle von Angriffen auf infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­teme dienen.

Bei der Nut­zung dieser all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen zieht die Betrei­berin keine Rück­schlüsse auf die betrof­fene Person. Diese Infor­ma­tionen werden viel­mehr benö­tigt, um (1) die Inhalte dieser Inter­net­seite kor­rekt aus­zu­lie­fern, (2) die Inhalte dieser Inter­net­seite sowie die Wer­bung für diese zu opti­mieren, (3) die dau­er­hafte Funk­ti­ons­fä­hig­keit der infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­teme und der Technik dieser Inter­net­seite zu gewähr­leisten sowie (4) um Straf­ver­fol­gungs­be­hörden im Falle eines Cyber­an­griffes die zur Straf­ver­fol­gung not­wen­digen Infor­ma­tionen bereit­zu­stellen. Diese anonym erho­benen Daten und Infor­ma­tionen werden daher einer­seits sta­tis­tisch und ferner mit dem Ziel aus­ge­wertet, den Daten­schutz und die Daten­si­cher­heit auf dieser Seite zu erhöhen, um letzt­lich ein opti­males Schutz­ni­veau für die ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten sicher­zu­stellen. Die anonymen Daten der Server-Log­files werden getrennt von allen durch eine betrof­fene Person ange­ge­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert.

Kon­takt­mög­lich­keit über die Inter­net­seite

Die Inter­net­seite Flügge ent­hält auf­grund von gesetz­li­chen Vor­schriften Angaben, die eine schnelle elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nahme sowie eine unmit­tel­bare Kom­mu­ni­ka­tion mit der Betrei­berin ermög­li­chen, was eben­falls eine all­ge­meine Adresse der soge­nannten elek­tro­ni­schen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betrof­fene Person per E-Mail den Kon­takt mit der Betrei­berin auf­nimmt, werden die von der betrof­fenen Person über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert. Solche auf frei­wil­liger Basis von einer betrof­fenen Person an die Betrei­berin über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten werden für Zwecke der Bear­bei­tung oder der Kon­takt­auf­nahme zur betrof­fenen Person gespei­chert. Es erfolgt keine Wei­ter­gabe dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten an Dritte.

Kom­men­tar­funk­tion auf der Inter­net­seite

Flügge bietet den Nut­zern die Mög­lich­keit, indi­vi­du­elle Kom­men­tare zu ein­zelnen Blog-Bei­trägen zu hin­ter­lassen. Hin­ter­lässt eine betrof­fene Person einen Kom­mentar auf Flügge, werden neben den von der betrof­fenen Person hin­ter­las­senen Kom­men­taren auch Angaben zum Zeit­punkt der Kom­men­tar­ein­gabe sowie zu dem von der betrof­fenen Person gewählten Nut­zer­namen gespei­chert und ver­öf­fent­licht.

Ferner wird die vom Internet-Ser­vice-Pro­vider (ISP) der betrof­fenen Person ver­ge­bene IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert. Diese Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt aus Sicher­heits­gründen und für den Fall, dass die betrof­fene Person durch einen abge­ge­benen Kom­mentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­rige Inhalte postet. Die Spei­che­rung dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten erfolgt daher im eigenen Inter­esse der für die Ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­li­chen Betrei­berin, damit sich diese im Falle einer Rechts­ver­let­zung gege­be­nen­falls exkul­pieren könnte. Es erfolgt keine Wei­ter­gabe dieser erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten an Dritte, sofern eine solche Wei­ter­gabe nicht gesetz­lich vor­ge­schrieben ist oder der Rechts­ver­tei­di­gung des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen dient. IP-Adressen aus Kom­men­taren werden dar­über hinaus nach 60 Tagen auto­ma­tisch löscht.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Funk­tionen der Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT (VG WORT)

Auf dieser Inter­net­seite sind Zähl­pixel inte­griert. Ein Zähl­pixel ist eine Minia­tur­grafik, die in Inter­net­seiten ein­ge­bettet wird, um eine Log­datei-Auf­zeich­nung und eine Log­datei-Ana­lyse zu ermög­li­chen, wodurch eine sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung durch­ge­führt werden kann. Die inte­grierten Zähl­pixel dienen dem Ska­lier­baren Zen­tralen Mess­ver­fahren (SZM) der Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT (VG-Wort).

Das Ska­lier­bare Zen­trale Mess­ver­fahren wird von der INFOn­line GmbH, Forum Bonn Nord, Brühler Str. 9, 53119 Bonn betrieben.

Das Ska­lier­bare Zen­trale Mess­ver­fahren dient der Ermitt­lung sta­tis­ti­scher Kenn­zahlen, mit denen die Kopier­wahr­schein­lich­keit von Texten berechnet wird. Anhand des ein­ge­bet­teten Zähl­pi­xels wird ermög­licht, dass die Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT erkennen kann, ob, wann und von wie vielen Nut­zern (dar­unter ist die betrof­fene Person) diese Inter­net­seite geöffnet wurde und welche Inhalte abge­rufen wurden.

Diese Daten werden anonym erhoben. Zur Erfas­sung der Zugriffs­zahlen wird zum Zwecke der Wie­der­erken­nung der Nutzer dieser Inter­net­seite ent­weder ein soge­nannter Ses­sion-Cookie gesetzt, also eine Signatur erstellt, welche sich aus ver­schie­denen auto­ma­tisch über­tra­genen Infor­ma­tionen zusam­men­setzt, oder alter­na­tive Methoden ver­wendet. Die IP-Adresse des von der betrof­fenen Person genutzten Inter­net­an­schlusses wird nur in anony­mi­sierter Form erhoben und ver­ar­beitet. Die betrof­fene Person wird zu keinem Zeit­punkt iden­ti­fi­ziert.

Die betrof­fene Person hat die Mög­lich­keit, einer Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch INFOn­line zu wider­spre­chen und eine solche zu ver­hin­dern. Hierzu muss sie den Opt-Out-Button unter dem Link http://optout.ioam.de drü­cken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Wider­spruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betrof­fenen Person genutzten infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System abge­legt. Werden die Coo­kies auf dem System der betrof­fenen Person nach einem Wider­spruch gelöscht, muss die betrof­fene Person den Link erneut auf­rufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Set­zung des Opt-Out-Coo­kies besteht jedoch die Mög­lich­keit, dass diese Inter­net­seiten für die betrof­fene Person nicht mehr voll­um­fäng­lich nutzbar sind.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von INFOn­line können unter https://www.infonline.de/datenschutz/ abge­rufen werden.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Google Ana­ly­tics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­tion)

Die Betrei­berin von Flügge nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­ly­tics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Google Ana­ly­tics ver­wendet soge­nannte „Coo­kies“. Was Coo­kies sind, wurde oben bereits erläu­tert. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Web­site werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Mit­tels des Coo­kies werden per­so­nen­be­zo­gene Infor­ma­tionen, bei­spiels­weise die Zugriffs­zeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häu­fig­keit der Besuche meiner Inter­net­seite durch die betrof­fene Person, gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Ana­ly­tics-Coo­kies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Betrei­berin von Flügge hat ein berech­tigtes Inter­esse an der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um ihr Web­an­gebot zu opti­mieren. Die Spei­cher­dauer der (anony­mi­sierten) IP-Adressen beträgt 14 Monate, danach werden diese auto­ma­tisch gelöscht.

Die für die Ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­liche Betrei­berin ver­wendet für die Web-Ana­lyse über Google Ana­ly­tics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mit­tels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Inter­net­an­schlusses der betrof­fenen Person von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf diese Inter­net­seiten aus einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Union oder aus einem anderen Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum erfolgt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auf­trag der Betrei­berin dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um die Nut­zung der Web­site aus­zu­werten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Web­site­be­treiber zu erbringen.

Die betrof­fene Person kann die Daten­er­fas­sung ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Dafür muss sie auf den fol­genden Link kli­cken, dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfas­sung ihrer Daten bei zukünf­tigen Besu­chen dieser Web­site ver­hin­dert:

Google Ana­ly­tics deak­ti­vieren

 

Wei­tere Infor­ma­tionen und die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abge­rufen werden. Google Ana­ly­tics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläu­tert.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Jet­pack für Wor­d­Press

Die Betrei­berin hat auf dieser Inter­net­seite Jet­pack inte­griert. Betrei­ber­ge­sell­schaft des Jet­pack-Plug-Ins für Wor­d­Press ist die Auto­mattic Inc., 132 Haw­thorne Street, San Fran­cisco, CA 94107, USA. Die Betrei­ber­ge­sell­schaft setzt die Tracking­tech­no­logie der Quantcast Inc., 201 Third Street, San Fran­cisco, CA 94103, USA, ein.

Jet­pack ist ein Wor­d­Press-Plugin, wel­ches dem Betreiber einer Inter­net­seite, die auf Wor­d­Press auf­baut, zusätz­liche Funk­tionen bietet. Flügge nutzt etwa die Anzeige von ver­wandten Bei­trägen und Publi­ka­tionen.

Jet­pack setzt ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person. Durch jeden Aufruf einer der Ein­zel­seiten dieser Inter­net­seite, auf wel­cher eine Jet­pack-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­browser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person auto­ma­tisch durch die jewei­lige Jet­pack-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zur Ana­ly­se­zwe­cken an Auto­mattic zu über­mit­teln. Im Rahmen dieses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Auto­mattic Kenntnis über Daten, die in der Folge zur Erstel­lung einer Über­sicht der Inter­net­seiten-Besuche ver­wendet werden. Die so gewon­nenen Daten dienen der Ana­lyse des Ver­hal­tens der betrof­fenen Person, welche auf die Inter­net­seite zuge­griffen hat und werden mit dem Ziel, die Inter­net­seite zu opti­mieren, aus­ge­wertet.

Die über die Jet­pack-Kom­po­nente erho­benen Daten werden nicht ohne eine vor­he­rige Ein­ho­lung einer geson­derten aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung der betrof­fenen Person dazu genutzt, die betrof­fene Person zu iden­ti­fi­zieren. Die Daten gelangen ferner Quantcast zur Kenntnis. Quantcast nutzt die Daten zu den glei­chen Zwe­cken wie Auto­mattic.

Die betrof­fene Person kann einer Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Automattic/Quantcast wider­spre­chen und eine solche ver­hin­dern. Hierzu muss sie den Opt-Out-Button unter dem Link https://www.quantcast.com/opt-out/ drü­cken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Wider­spruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betrof­fenen Person genutzten infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System abge­legt. Werden die Coo­kies auf dem System der betrof­fenen Person nach einem Wider­spruch gelöscht, muss die betrof­fene Person den Link erneut auf­rufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Set­zung des Opt-Out-Coo­kies besteht jedoch die Mög­lich­keit, dass diese Web­seite für die betrof­fene Person nicht mehr voll­um­fäng­lich nutzbar sind.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Auto­mattic sind unter https://automattic.com/privacy/ abrufbar. Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Quantcast sind unter https://www.quantcast.com/privacy/ abrufbar.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Funk­tionen des Video­por­tals You­Tube

Die Betrei­berin habe auf dieser Inter­net­seite Kom­po­nenten von You­Tube inte­griert. Betrei­ber­ge­sell­schaft von You­Tube ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die You­Tube, LLC ist einer Toch­ter­ge­sell­schaft der Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

You­Tube ist ein Internet-Video­portal, dass Video-Publishern das kos­ten­lose Ein­stellen von Video­clips und anderen Nut­zern die eben­falls kos­ten­freie Betrach­tung, Bewer­tung und Kom­men­tie­rung dieser ermög­licht. You­Tube gestattet die Publi­ka­tion aller Arten von Videos, wes­halb sowohl kom­plette Film- und Fern­seh­sen­dungen, aber auch Musik­vi­deos, Trailer oder von Nut­zern selbst ange­fer­tigte Videos über das Inter­net­portal abrufbar sind.

Auf diesen Seiten kommt das Plugin „You­Tube Lyte“ zum Ein­satz. Es sorgt dafür, dass ein Video erst dann geladen wird, wenn der Web­seiten-Besu­cher das ein­ge­bet­tete Video startet. Erst dann kommt eine Über­tra­gung von Daten zustande. Zuvor ist ledig­lich ein Vor­schau­bild zu sehen, das lokal zwi­schen­ge­spei­chert wird, sodass an dieser Stelle keine per­so­nen­be­zo­genen Daten an den Betreiber des Video­por­tals geschickt werden.

Die von You­Tube ver­öf­fent­lichten Daten­schutz­be­stim­mungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Auf­schluss über die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­gener Daten durch You­Tube und Google.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Shariff

Inhalte auf Flügge können daten­schutz­kon­form in sozialen Netz­werken wie Face­book oder Twitter geteilt werden. Dafür nutzt die Betrei­berin das Tool Shariff.  Ent­wickler dieser Kom­po­nente ist GitHub, Inc. 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Fran­cisco, CA 94107, USA.

Shariff stellt daten­schutz­kon­forme Social-Media-But­tons zur Ver­fü­gung. Es wird erst dann ein direkter Kon­takt zwi­schen Nutzer und Netz­werk her­ge­stellt, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser But­tons klickt.

Rou­ti­ne­mä­ßige Löschung und Sper­rung von per­so­nen­be­zo­genen Daten

Die Betrei­berin von Flügge ver­ar­beitet und spei­chert per­so­nen­be­zo­gene Daten der betrof­fenen Person nur für den Zeit­raum, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vor­schriften, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche unter­liegt, vor­ge­sehen wurde. Ent­fällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber oder einem anderen zustän­digen Gesetz­geber vor­ge­schrie­bene Spei­cher­frist ab, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten rou­ti­ne­mäßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­schriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betrof­fenen Person

  • Recht auf Bestä­ti­gung
  • Jede betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber ein­ge­räumte Recht, von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­langen, ob sie betref­fende per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden. Möchte eine betrof­fene Person dieses Bestä­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.
  • Recht auf Aus­kunft
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, jeder­zeit von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen unent­gelt­liche Aus­kunft über die zu seiner Person gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten und eine Kopie dieser Aus­kunft zu erhalten. Ferner hat der Euro­päi­sche Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber der betrof­fenen Person Aus­kunft über fol­gende Infor­ma­tionen zuge­standen:
    • -die Ver­ar­bei­tungs­zwecke
    • -die Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­gener Daten, die ver­ar­beitet werden
    • -die Emp­fänger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­genen Daten offen­ge­legt worden sind oder noch offen­ge­legt werden, ins­be­son­dere bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen
    • -falls mög­lich die geplante Dauer, für die die per­so­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert werden, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­rien für die Fest­le­gung dieser Dauer
    • -das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch die Ver­ant­wort­liche oder eines Wider­spruchs­rechts gegen diese Ver­ar­bei­tung
    • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hörde
    • -wenn die per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht bei der betrof­fenen Person erhoben werden: Alle ver­füg­baren Infor­ma­tionen über die Her­kunft der Daten
    • das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumin­dest in diesen Fällen — aus­sa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­strebten Aus­wir­kungen einer der­ar­tigen Ver­ar­bei­tung für die betrof­fene Person.
  • Ferner steht der betrof­fenen Person ein Aus­kunfts­recht dar­über zu, ob per­so­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion über­mit­telt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betrof­fenen Person im Übrigen das Recht zu, Aus­kunft über die geeig­neten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung zu erhalten.
  • Möchte eine betrof­fene Person dieses Aus­kunfts­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Daten­schutz­be­auf­tragte wenden.
  • Recht auf Berich­ti­gung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, die unver­züg­liche Berich­ti­gung sie betref­fender unrich­tiger per­so­nen­be­zo­gener Daten zu ver­langen. Ferner steht der betrof­fenen Person das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­diger per­so­nen­be­zo­gener Daten — auch mit­tels einer ergän­zenden Erklä­rung — zu ver­langen. Möchte eine betrof­fene Person dieses Berich­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.

    Recht auf Löschung (Recht auf Ver­gessen werden)
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen zu ver­langen, dass die sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten unver­züg­lich gelöscht werden, sofern einer der fol­genden Gründe zutrifft und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist:
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sons­tige Weise ver­ar­beitet, für welche sie nicht mehr not­wendig sind.
    • -Die betrof­fene Person wider­ruft ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer ander­wei­tigen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung.
    • -Die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein, und es liegen keine vor­ran­gigen berech­tigten Gründe für die Ver­ar­bei­tung vor, oder die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein.
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden unrecht­mäßig ver­ar­beitet.
    • -Die Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staaten erfor­der­lich, dem der Ver­ant­wort­liche unter­liegt.
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden in Bezug auf ange­bo­tene Dienste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betrof­fene Person die Löschung von per­so­nen­be­zo­genen Daten, die bei Flügge gespei­chert sind, ver­an­lassen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin wenden. Sie wird ver­an­lassen, dass dem Lösch­ver­langen unver­züg­lich nach­ge­kommen wird.
  • Wurden die per­so­nen­be­zo­genen Daten von Flügge öffent­lich gemacht und ist die Seite als Ver­ant­wort­li­cher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­pflichtet, so trifft die Betrei­berin unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­no­logie und der Imple­men­tie­rungs­kosten ange­mes­sene Maß­nahmen, auch tech­ni­scher Art, um andere für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche, welche die ver­öf­fent­lichten per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­ar­beiten, dar­über in Kenntnis zu setzen, dass die betrof­fene Person von diesen anderen für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen die Löschung sämt­li­cher Links zu diesen per­so­nen­be­zo­genen Daten oder von Kopien oder Repli­ka­tionen dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­langt hat, soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist.
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, von der Ver­ant­wort­li­chen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­langen, wenn eine der fol­genden Vor­aus­set­zungen gegeben ist:
    • -Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­genen Daten wird von der betrof­fenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es der Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­genen Daten zu über­prüfen.
    • -Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mäßig, die betrof­fene Person lehnt die Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ab und ver­langt statt­dessen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­genen Daten.
    • -Die Ver­ant­wort­liche benö­tigt die per­so­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke der Ver­ar­bei­tung nicht länger, die betrof­fene Person benö­tigt sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.
    • -Die betrof­fene Person hat Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt und es steht noch nicht fest, ob die berech­tigten Gründe der Ver­ant­wort­li­chen gegen­über denen der betrof­fenen Person über­wiegen.
  • Sofern eine der oben genannten Vor­aus­set­zungen gegeben ist und eine betrof­fene Person die Ein­schrän­kung von per­so­nen­be­zo­genen Daten, die bei Flügge gespei­chert sind, ver­langen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin wenden. Sie wird die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­an­lassen.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, die sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten, welche durch die betrof­fene Person der Ver­ant­wort­li­chen bereit­ge­stellt wurden, in einem struk­tu­rierten, gän­gigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten.  Ferner hat die betrof­fene Person bei der Aus­übung ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die per­so­nen­be­zo­genen Daten direkt von der Ver­ant­wort­li­chen an eine anderen Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Frei­heiten anderer Per­sonen beein­träch­tigt werden. Zur Gel­tend­ma­chung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit kann sich die betrof­fene Person jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.
  • Recht auf Wider­spruch
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung sie betref­fender per­so­nen­be­zo­gener Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 Buch­staben e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­legen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Pro­filing.
  • Die Betrei­berin ver­ar­beitet die per­so­nen­be­zo­genen Daten im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, sie kann zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­weisen, die den Inter­essen, Rechten und Frei­heiten der betrof­fenen Person über­wiegen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.Verarbeitet sie per­so­nen­be­zo­gene Daten, um Direkt­wer­bung zu betreiben, so hat die betrof­fene Person das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung ein­zu­legen. Dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.
  • Wider­spricht die betrof­fene Person gegen­über der Betrei­berin der Ver­ar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so wird die Betrei­berin die per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­beiten. Zudem hat die betrof­fene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, gegen die sie betref­fende Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten, die bei Flügge zu wis­sen­schaft­li­chen oder his­to­ri­schen For­schungs­zwe­cken oder zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Wider­spruch ein­zu­legen, es sei denn, eine solche Ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer im öffent­li­chen Inter­esse lie­genden Auf­gabe erfor­der­lich. Zur Aus­übung des Rechts auf Wider­spruch kann sich die betrof­fene Person direkt an die Betrei­berin wenden. Der betrof­fenen Person steht es ferner frei, im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von Diensten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, unge­achtet der Richt­linie 2002/58/EG, ihr Wider­spruchs­recht mit­tels auto­ma­ti­sierter Ver­fahren aus­zu­üben, bei denen tech­ni­sche Spe­zi­fi­ka­tionen ver­wendet werden.
  • Recht auf Widerruf einer daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten jeder­zeit zu wider­rufen. Möchte die betrof­fene Person ihr Recht auf Widerruf einer Ein­wil­li­gung gel­tend machen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin dieser Seite wenden.
  • Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde
  • Dei zustän­dige Behörde ist in diesem Fall der Ham­bur­gi­sche Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit (HmbBfDI). Die Daten­schutz­be­auf­tragte klärt den Betrof­fenen ein­zel­fall­be­zogen dar­über auf, ob die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrieben oder für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich ist, ob eine Ver­pflich­tung besteht, die per­so­nen­be­zo­genen Daten bereit­zu­stellen, und welche Folgen die Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten hätte. Eine Liste der Daten­schutz­be­auf­tragten, sowie deren Kon­takt­daten, können fol­gendem Link ent­nommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Will­kommen auf Flügge!

Hi, ich bin Susanne, Journalistin und Reisende. Ich liebe Geschichten vom Reisen und Auswandern (auch allein!). Mehr über mich erfährst Du hier. (Foto: © André Schade)

Flügge im Netz

Check Our FeedVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On InstagramVisit Us On Youtube

Flügge per Mail folgen

Foto der Woche

Grün-gelbe Pracht auf Suomenlinna vor Helsinki (früher eine Festung, daher die Kanone)

Flügge auf Reisedepeschen.de

Autorenseite Reisedepeschen

Flügge für Flücht­linge

Cover - "Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge", ISBN















Im Handel: „Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge“ versammelt 54 Online-Beiträge, auch ein Text dieses Blogs ist dabei (Klick aufs Bild). Einnahmen werden der Flüchtlingshilfe gespendet.