Suchst Du etwas?

Daten­schutz­er­klä­rung

Autorin

Herz­li­chen Dank für Ihr Inter­esse an dieser Seite! Daten­schutz hat einen hohen Stel­len­wert für Flügge. Die Nut­zung dieser Inter­net­seiten ist grund­sätz­lich ohne Angaben per­so­nen­be­zo­gener Daten mög­lich (mit Aus­nahme der IP-Adresse). Sofern eine betrof­fene Person beson­dere Ser­vices über diese Inter­net­seite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich werden. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Ver­ar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holt die Betrei­berin eine Ein­wil­li­gung der betrof­fenen Person ein.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten, bei­spiels­weise des Namens oder der E-Mail-Adresse einer betrof­fenen Person, erfolgt im Ein­klang mit der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung mit den für Flügge gel­tenden lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen. Mit­tels dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchte die Betrei­berin von Flügge über Art, Umfang und Zweck der erho­benen, genutzten und ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten infor­mieren. Ferner werden betrof­fene Per­sonen mit­tels dieser Daten­schutz­er­klä­rung über die ihnen zuste­henden Rechte auf­ge­klärt.

Die Betrei­berin hat als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche zahl­reiche tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nahmen umge­setzt, um einen mög­lichst lücken­losen Schutz der über diese Inter­net­seite ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten sicher­zu­stellen. Den­noch können inter­net­ba­sierte Daten­über­tra­gungen grund­sätz­lich Sicher­heits­lü­cken auf­weisen, sodass ein abso­luter Schutz nicht gewähr­leistet werden kann.

Name und Anschrift der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen

Die Ver­ant­wort­liche im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, sons­tiger in den Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union gel­tenden Daten­schutz­ge­setze und anderer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter:

Susanne Helmer
Harkort­straße 32
22765 Ham­burg

E-Mail: susanne@fluegge-blog.de

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Auf diesen Seiten ist eine SSL-Ver­schlüs­se­lung aktiv. Sie stellt sicher, dass Ihre über­mit­telten Daten nicht von Dritten mit­ge­lesen werden können. Sie erkennen die Ver­schlüs­se­lung an dem Schloss in Ihrer Brow­ser­zeile und daran, dass in der Adress­zeile „https://“ statt „http://“ steht.

Server-Log-Files

Der Pro­vider von Flügge spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen, die Ihr Browser an diese Seiten über­mit­telt, näm­lich den Brow­sertyp, das Betriebs­system, die Referrer-URL, den Host­name des zugrei­fenden Rech­ners, die Server-Anfrage und die IP-Adresse. Diese Daten  werden benö­tigt, um im Falle eines Angriffs recht­liche Schritte ein­leiten zu können. Es werden kei­nerlei Sta­tis­tiken erstellt und die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Die Betrei­berin dieser Seite hat mit ihrem Pro­vider einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlossen.

Coo­kies

Auf den Inter­net­seiten von Flügge werden Coo­kies ver­wendet. Coo­kies sind Text­da­teien, welche über einen Inter­net­browser auf einem Com­pu­ter­system abge­legt und gespei­chert werden.

Zahl­reiche Inter­net­seiten und Server ver­wenden Coo­kies. Viele Coo­kies ent­halten eine soge­nannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine ein­deu­tige Ken­nung des Coo­kies. Sie besteht aus einer Zei­chen­folge, durch welche Inter­net­seiten und Server dem kon­kreten Inter­net­browser zuge­ordnet werden können, in dem das Cookie gespei­chert wurde. Dies ermög­licht es den besuchten Inter­net­seiten und Ser­vern, den indi­vi­du­ellen Browser der betrof­fenen Person von anderen Inter­net­brow­sern, die andere Coo­kies ent­halten, zu unter­scheiden. Ein bestimmter Inter­net­browser kann über die ein­deu­tige Cookie-ID wie­der­erkannt und iden­ti­fi­ziert werden.

Durch den Ein­satz von Coo­kies kann die Betrei­berin den Nut­zern dieser Inter­net­seite nut­zer­freund­li­chere Ser­vices bereit­stellen, die ohne die Cookie-Set­zung nicht mög­lich wären.

Mit­tels eines Coo­kies können die Infor­ma­tionen und Ange­bote auf dieser Inter­net­seite im Sinne des Benut­zers opti­miert werden. Coo­kies ermög­li­chen es, wie bereits erwähnt, die Benutzer dieser Inter­net­seite wie­der­zu­er­kennen. Zweck dieser Wie­der­erken­nung ist es, den Nut­zern die Ver­wen­dung dieser Inter­net­seite zu erleich­tern. Der Benutzer einer Inter­net­seite, die Coo­kies ver­wendet, muss bei­spiels­weise nicht bei jedem Besuch der Inter­net­seite erneut seine Zugangs­daten ein­geben, weil dies von der Inter­net­seite und dem auf dem Com­pu­ter­system des Benut­zers abge­legten Cookie über­nommen wird.

Die betrof­fene Person kann die Set­zung von Coo­kies durch diese Inter­net­seite jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chenden Ein­stel­lung des genutzten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Ferner können bereits gesetzte Coo­kies jeder­zeit über einen Inter­net­browser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden. Dies ist in allen gän­gigen Inter­net­brow­sern mög­lich.

Deak­ti­viert die betrof­fene Person die Set­zung von Coo­kies in dem genutzten Inter­net­browser, sind unter Umständen nicht alle Funk­tionen dieser Inter­net­seite voll­um­fäng­lich nutzbar.

Erfas­sung von all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen

Die Betrei­berin von Flügge erfasst mit jedem Aufruf durch eine betrof­fene Person oder ein auto­ma­ti­siertes System eine Reihe von all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen. Diese all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen werden in den Log­files des Ser­vers gespei­chert. Erfasst werden können die (1) ver­wen­deten Brow­ser­typen und Ver­sionen, (2) das vom zugrei­fenden System ver­wen­dete Betriebs­system, (3) die Inter­net­seite, von wel­cher ein zugrei­fendes System auf diese Inter­net­seite gelangt (soge­nannte Referrer), (4) die Unter­web­seiten, welche über ein zugrei­fendes System auf diese Inter­net­seite ange­steuert werden, (5) das Datum und die Uhr­zeit eines Zugriffs auf die Inter­net­seite, (6) eine Internet-Pro­to­koll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Ser­vice-Pro­vider des zugrei­fenden Sys­tems und (8) sons­tige ähn­liche Daten und Infor­ma­tionen, die der Gefah­ren­ab­wehr im Falle von Angriffen auf infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­teme dienen.

Bei der Nut­zung dieser all­ge­meinen Daten und Infor­ma­tionen zieht die Betrei­berin keine Rück­schlüsse auf die betrof­fene Person. Diese Infor­ma­tionen werden viel­mehr benö­tigt, um (1) die Inhalte dieser Inter­net­seite kor­rekt aus­zu­lie­fern, (2) die Inhalte dieser Inter­net­seite sowie die Wer­bung für diese zu opti­mieren, (3) die dau­er­hafte Funk­ti­ons­fä­hig­keit der infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­teme und der Technik dieser Inter­net­seite zu gewähr­leisten sowie (4) um Straf­ver­fol­gungs­be­hörden im Falle eines Cyber­an­griffes die zur Straf­ver­fol­gung not­wen­digen Infor­ma­tionen bereit­zu­stellen. Diese anonym erho­benen Daten und Infor­ma­tionen werden daher einer­seits sta­tis­tisch und ferner mit dem Ziel aus­ge­wertet, den Daten­schutz und die Daten­si­cher­heit auf dieser Seite zu erhöhen, um letzt­lich ein opti­males Schutz­ni­veau für die ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten sicher­zu­stellen. Die anonymen Daten der Server-Log­files werden getrennt von allen durch eine betrof­fene Person ange­ge­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert.

Kon­takt­mög­lich­keit über die Inter­net­seite

Die Inter­net­seite Flügge ent­hält auf­grund von gesetz­li­chen Vor­schriften Angaben, die eine schnelle elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nahme sowie eine unmit­tel­bare Kom­mu­ni­ka­tion mit der Betrei­berin ermög­li­chen, was eben­falls eine all­ge­meine Adresse der soge­nannten elek­tro­ni­schen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betrof­fene Person per E-Mail den Kon­takt mit der Betrei­berin auf­nimmt, werden die von der betrof­fenen Person über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert. Solche auf frei­wil­liger Basis von einer betrof­fenen Person an die Betrei­berin über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten werden für Zwecke der Bear­bei­tung oder der Kon­takt­auf­nahme zur betrof­fenen Person gespei­chert. Es erfolgt keine Wei­ter­gabe dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten an Dritte.

Kom­men­tar­funk­tion auf der Inter­net­seite

Flügge bietet den Nut­zern die Mög­lich­keit, indi­vi­du­elle Kom­men­tare zu ein­zelnen Blog-Bei­trägen zu hin­ter­lassen. Hin­ter­lässt eine betrof­fene Person einen Kom­mentar auf Flügge, werden neben den von der betrof­fenen Person hin­ter­las­senen Kom­men­taren auch Angaben zum Zeit­punkt der Kom­men­tar­ein­gabe sowie zu dem von der betrof­fenen Person gewählten Nut­zer­namen gespei­chert und ver­öf­fent­licht.

Ferner wird die vom Internet-Ser­vice-Pro­vider (ISP) der betrof­fenen Person ver­ge­bene IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert. Diese Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt aus Sicher­heits­gründen und für den Fall, dass die betrof­fene Person durch einen abge­ge­benen Kom­mentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­rige Inhalte postet. Die Spei­che­rung dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten erfolgt daher im eigenen Inter­esse der für die Ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­li­chen Betrei­berin, damit sich diese im Falle einer Rechts­ver­let­zung gege­be­nen­falls exkul­pieren könnte. Es erfolgt keine Wei­ter­gabe dieser erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten an Dritte, sofern eine solche Wei­ter­gabe nicht gesetz­lich vor­ge­schrieben ist oder der Rechts­ver­tei­di­gung des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen dient. IP-Adressen aus Kom­men­taren werden dar­über hinaus nach 60 Tagen auto­ma­tisch löscht.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Funk­tionen der Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT (VG WORT)

Auf dieser Inter­net­seite sind Zähl­pixel inte­griert. Ein Zähl­pixel ist eine Minia­tur­grafik, die in Inter­net­seiten ein­ge­bettet wird, um eine Log­datei-Auf­zeich­nung und eine Log­datei-Ana­lyse zu ermög­li­chen, wodurch eine sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung durch­ge­führt werden kann. Die inte­grierten Zähl­pixel dienen dem Ska­lier­baren Zen­tralen Mess­ver­fahren (SZM) der Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT (VG-Wort).

Das Ska­lier­bare Zen­trale Mess­ver­fahren wird von der INFOn­line GmbH, Forum Bonn Nord, Brühler Str. 9, 53119 Bonn betrieben.

Das Ska­lier­bare Zen­trale Mess­ver­fahren dient der Ermitt­lung sta­tis­ti­scher Kenn­zahlen, mit denen die Kopier­wahr­schein­lich­keit von Texten berechnet wird. Anhand des ein­ge­bet­teten Zähl­pi­xels wird ermög­licht, dass die Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT erkennen kann, ob, wann und von wie vielen Nut­zern (dar­unter ist die betrof­fene Person) diese Inter­net­seite geöffnet wurde und welche Inhalte abge­rufen wurden.

Diese Daten werden anonym erhoben. Zur Erfas­sung der Zugriffs­zahlen wird zum Zwecke der Wie­der­erken­nung der Nutzer dieser Inter­net­seite ent­weder ein soge­nannter Ses­sion-Cookie gesetzt, also eine Signatur erstellt, welche sich aus ver­schie­denen auto­ma­tisch über­tra­genen Infor­ma­tionen zusam­men­setzt, oder alter­na­tive Methoden ver­wendet. Die IP-Adresse des von der betrof­fenen Person genutzten Inter­net­an­schlusses wird nur in anony­mi­sierter Form erhoben und ver­ar­beitet. Die betrof­fene Person wird zu keinem Zeit­punkt iden­ti­fi­ziert.

Die betrof­fene Person hat die Mög­lich­keit, einer Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch INFOn­line zu wider­spre­chen und eine solche zu ver­hin­dern. Hierzu muss sie den Opt-Out-Button unter dem Link http://optout.ioam.de drü­cken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Wider­spruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betrof­fenen Person genutzten infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System abge­legt. Werden die Coo­kies auf dem System der betrof­fenen Person nach einem Wider­spruch gelöscht, muss die betrof­fene Person den Link erneut auf­rufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Set­zung des Opt-Out-Coo­kies besteht jedoch die Mög­lich­keit, dass diese Inter­net­seiten für die betrof­fene Person nicht mehr voll­um­fäng­lich nutzbar sind.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von INFOn­line können unter https://www.infonline.de/datenschutz/ abge­rufen werden.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Google Ana­ly­tics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­tion)

Die Betrei­berin von Flügge nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­ly­tics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Google Ana­ly­tics ver­wendet soge­nannte „Coo­kies“. Was Coo­kies sind, wurde oben bereits erläu­tert. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Web­site werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Mit­tels des Coo­kies werden per­so­nen­be­zo­gene Infor­ma­tionen, bei­spiels­weise die Zugriffs­zeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häu­fig­keit der Besuche meiner Inter­net­seite durch die betrof­fene Person, gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Ana­ly­tics-Coo­kies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Betrei­berin von Flügge hat ein berech­tigtes Inter­esse an der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um ihr Web­an­gebot zu opti­mieren. Die Spei­cher­dauer der (anony­mi­sierten) IP-Adressen beträgt 14 Monate, danach werden diese auto­ma­tisch gelöscht.

Die für die Ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­liche Betrei­berin ver­wendet für die Web-Ana­lyse über Google Ana­ly­tics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mit­tels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Inter­net­an­schlusses der betrof­fenen Person von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf diese Inter­net­seiten aus einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Union oder aus einem anderen Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum erfolgt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auf­trag der Betrei­berin dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um die Nut­zung der Web­site aus­zu­werten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Web­site­be­treiber zu erbringen.

Die betrof­fene Person kann die Daten­er­fas­sung ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Dafür muss sie auf den fol­genden Link kli­cken, dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfas­sung ihrer Daten bei zukünf­tigen Besu­chen dieser Web­site ver­hin­dert:

Google Ana­ly­tics deak­ti­vieren

 

Wei­tere Infor­ma­tionen und die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abge­rufen werden. Google Ana­ly­tics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläu­tert.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Jet­pack für Word­Press

Die Betrei­berin hat auf dieser Inter­net­seite Jet­pack inte­griert. Betrei­ber­ge­sell­schaft des Jet­pack-Plug-Ins für Word­Press ist die Auto­mattic Inc., 132 Haw­thorne Street, San Fran­cisco, CA 94107, USA. Die Betrei­ber­ge­sell­schaft setzt die Tracking­tech­no­logie der Quant­cast Inc., 201 Third Street, San Fran­cisco, CA 94103, USA, ein.

Jet­pack ist ein Word­Press-Plugin, wel­ches dem Betreiber einer Inter­net­seite, die auf Word­Press auf­baut, zusätz­liche Funk­tionen bietet. Flügge nutzt die Anzeige von ver­wandten Bei­trägen und die E-Mail-Abo-Funk­tion.

Jet­pack setzt ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person. Durch jeden Aufruf einer der Ein­zel­seiten dieser Inter­net­seite, auf wel­cher eine Jet­pack-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­browser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person auto­ma­tisch durch die jewei­lige Jet­pack-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zur Ana­ly­se­zwe­cken an Auto­mattic zu über­mit­teln. Im Rahmen dieses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Auto­mattic Kenntnis über Daten, die in der Folge zur Erstel­lung einer Über­sicht der Inter­net­seiten-Besuche ver­wendet werden. Die so gewon­nenen Daten dienen der Ana­lyse des Ver­hal­tens der betrof­fenen Person, welche auf die Inter­net­seite zuge­griffen hat und werden mit dem Ziel, die Inter­net­seite zu opti­mieren, aus­ge­wertet. Bei einem E-Mail-Abon­ne­ment erhält Auto­mattic auch die Mail­adresse des Abo­nennten.

Die über die Jet­pack-Kom­po­nente erho­benen Daten werden nicht ohne eine vor­he­rige Ein­ho­lung einer geson­derten aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung der betrof­fenen Person dazu genutzt, die betrof­fene Person zu iden­ti­fi­zieren. Die Daten gelangen ferner Quant­cast zur Kenntnis. Quant­cast nutzt die Daten zu den glei­chen Zwe­cken wie Auto­mattic.

Die betrof­fene Person kann einer Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Automattic/Quantcast wider­spre­chen und eine solche ver­hin­dern. Hierzu muss sie den Opt-Out-Button unter dem Link https://www.quantcast.com/opt-out/ drü­cken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Wider­spruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betrof­fenen Person genutzten infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System abge­legt. Werden die Coo­kies auf dem System der betrof­fenen Person nach einem Wider­spruch gelöscht, muss die betrof­fene Person den Link erneut auf­rufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Set­zung des Opt-Out-Coo­kies besteht jedoch die Mög­lich­keit, dass diese Web­seite für die betrof­fene Person nicht mehr voll­um­fäng­lich nutzbar sind.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Auto­mattic sind unter https://automattic.com/privacy/ abrufbar. Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Quant­cast sind unter https://www.quantcast.com/privacy/ abrufbar.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Funk­tionen des Video­por­tals You­Tube

Die Betrei­berin habe auf dieser Inter­net­seite Kom­po­nenten von You­Tube inte­griert. Betrei­ber­ge­sell­schaft von You­Tube ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die You­Tube, LLC ist einer Toch­ter­ge­sell­schaft der Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

You­Tube ist ein Internet-Video­portal, dass Video-Publishern das kos­ten­lose Ein­stellen von Video­clips und anderen Nut­zern die eben­falls kos­ten­freie Betrach­tung, Bewer­tung und Kom­men­tie­rung dieser ermög­licht. You­Tube gestattet die Publi­ka­tion aller Arten von Videos, wes­halb sowohl kom­plette Film- und Fern­seh­sen­dungen, aber auch Musik­vi­deos, Trailer oder von Nut­zern selbst ange­fer­tigte Videos über das Inter­net­portal abrufbar sind.

Auf diesen Seiten kommt das Plugin „You­Tube Lyte“ zum Ein­satz. Es sorgt dafür, dass ein Video erst dann geladen wird, wenn der Web­seiten-Besu­cher das ein­ge­bet­tete Video startet. Erst dann kommt eine Über­tra­gung von Daten zustande. Zuvor ist ledig­lich ein Vor­schau­bild zu sehen, das lokal zwi­schen­ge­spei­chert wird, sodass an dieser Stelle keine per­so­nen­be­zo­genen Daten an den Betreiber des Video­por­tals geschickt werden.

Die von You­Tube ver­öf­fent­lichten Daten­schutz­be­stim­mungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Auf­schluss über die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­gener Daten durch You­Tube und Google.

Daten­schutz­be­stim­mungen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Shariff

Inhalte auf Flügge können daten­schutz­kon­form in sozialen Netz­werken wie Face­book oder Twitter geteilt werden. Dafür nutzt die Betrei­berin das Tool Shariff.  Ent­wickler dieser Kom­po­nente ist GitHub, Inc. 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Fran­cisco, CA 94107, USA.

Shariff stellt daten­schutz­kon­forme Social-Media-But­tons zur Ver­fü­gung. Es wird erst dann ein direkter Kon­takt zwi­schen Nutzer und Netz­werk her­ge­stellt, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser But­tons klickt.

Rou­ti­ne­mä­ßige Löschung und Sper­rung von per­so­nen­be­zo­genen Daten

Die Betrei­berin von Flügge ver­ar­beitet und spei­chert per­so­nen­be­zo­gene Daten der betrof­fenen Person nur für den Zeit­raum, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vor­schriften, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche unter­liegt, vor­ge­sehen wurde. Ent­fällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber oder einem anderen zustän­digen Gesetz­geber vor­ge­schrie­bene Spei­cher­frist ab, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten rou­ti­ne­mäßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­schriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betrof­fenen Person

  • Recht auf Bestä­ti­gung
  • Jede betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber ein­ge­räumte Recht, von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­langen, ob sie betref­fende per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden. Möchte eine betrof­fene Person dieses Bestä­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.
  • Recht auf Aus­kunft
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, jeder­zeit von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen unent­gelt­liche Aus­kunft über die zu seiner Person gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten und eine Kopie dieser Aus­kunft zu erhalten. Ferner hat der Euro­päi­sche Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber der betrof­fenen Person Aus­kunft über fol­gende Infor­ma­tionen zuge­standen:
    • -die Ver­ar­bei­tungs­zwecke
    • -die Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­gener Daten, die ver­ar­beitet werden
    • -die Emp­fänger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­genen Daten offen­ge­legt worden sind oder noch offen­ge­legt werden, ins­be­son­dere bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen
    • -falls mög­lich die geplante Dauer, für die die per­so­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert werden, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­rien für die Fest­le­gung dieser Dauer
    • -das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch die Ver­ant­wort­liche oder eines Wider­spruchs­rechts gegen diese Ver­ar­bei­tung
    • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hörde
    • -wenn die per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht bei der betrof­fenen Person erhoben werden: Alle ver­füg­baren Infor­ma­tionen über die Her­kunft der Daten
    • das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumin­dest in diesen Fällen — aus­sa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­strebten Aus­wir­kungen einer der­ar­tigen Ver­ar­bei­tung für die betrof­fene Person.
  • Ferner steht der betrof­fenen Person ein Aus­kunfts­recht dar­über zu, ob per­so­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion über­mit­telt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betrof­fenen Person im Übrigen das Recht zu, Aus­kunft über die geeig­neten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung zu erhalten.
  • Möchte eine betrof­fene Person dieses Aus­kunfts­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Daten­schutz­be­auf­tragte wenden.
  • Recht auf Berich­ti­gung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, die unver­züg­liche Berich­ti­gung sie betref­fender unrich­tiger per­so­nen­be­zo­gener Daten zu ver­langen. Ferner steht der betrof­fenen Person das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­diger per­so­nen­be­zo­gener Daten — auch mit­tels einer ergän­zenden Erklä­rung — zu ver­langen. Möchte eine betrof­fene Person dieses Berich­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.

    Recht auf Löschung (Recht auf Ver­gessen werden)
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen zu ver­langen, dass die sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten unver­züg­lich gelöscht werden, sofern einer der fol­genden Gründe zutrifft und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist:
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sons­tige Weise ver­ar­beitet, für welche sie nicht mehr not­wendig sind.
    • -Die betrof­fene Person wider­ruft ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer ander­wei­tigen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung.
    • -Die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein, und es liegen keine vor­ran­gigen berech­tigten Gründe für die Ver­ar­bei­tung vor, oder die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein.
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden unrecht­mäßig ver­ar­beitet.
    • -Die Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staaten erfor­der­lich, dem der Ver­ant­wort­liche unter­liegt.
    • -Die per­so­nen­be­zo­genen Daten wurden in Bezug auf ange­bo­tene Dienste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betrof­fene Person die Löschung von per­so­nen­be­zo­genen Daten, die bei Flügge gespei­chert sind, ver­an­lassen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin wenden. Sie wird ver­an­lassen, dass dem Lösch­ver­langen unver­züg­lich nach­ge­kommen wird.
  • Wurden die per­so­nen­be­zo­genen Daten von Flügge öffent­lich gemacht und ist die Seite als Ver­ant­wort­li­cher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­pflichtet, so trifft die Betrei­berin unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­no­logie und der Imple­men­tie­rungs­kosten ange­mes­sene Maß­nahmen, auch tech­ni­scher Art, um andere für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche, welche die ver­öf­fent­lichten per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­ar­beiten, dar­über in Kenntnis zu setzen, dass die betrof­fene Person von diesen anderen für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen die Löschung sämt­li­cher Links zu diesen per­so­nen­be­zo­genen Daten oder von Kopien oder Repli­ka­tionen dieser per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­langt hat, soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist.
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, von der Ver­ant­wort­li­chen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­langen, wenn eine der fol­genden Vor­aus­set­zungen gegeben ist:
    • -Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­genen Daten wird von der betrof­fenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es der Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­genen Daten zu über­prüfen.
    • -Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mäßig, die betrof­fene Person lehnt die Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ab und ver­langt statt­dessen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­genen Daten.
    • -Die Ver­ant­wort­liche benö­tigt die per­so­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke der Ver­ar­bei­tung nicht länger, die betrof­fene Person benö­tigt sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.
    • -Die betrof­fene Person hat Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt und es steht noch nicht fest, ob die berech­tigten Gründe der Ver­ant­wort­li­chen gegen­über denen der betrof­fenen Person über­wiegen.
  • Sofern eine der oben genannten Vor­aus­set­zungen gegeben ist und eine betrof­fene Person die Ein­schrän­kung von per­so­nen­be­zo­genen Daten, die bei Flügge gespei­chert sind, ver­langen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin wenden. Sie wird die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­an­lassen.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, die sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten, welche durch die betrof­fene Person der Ver­ant­wort­li­chen bereit­ge­stellt wurden, in einem struk­tu­rierten, gän­gigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten.  Ferner hat die betrof­fene Person bei der Aus­übung ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die per­so­nen­be­zo­genen Daten direkt von der Ver­ant­wort­li­chen an eine anderen Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Frei­heiten anderer Per­sonen beein­träch­tigt werden. Zur Gel­tend­ma­chung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit kann sich die betrof­fene Person jeder­zeit an die Betrei­berin von Flügge wenden.
  • Recht auf Wider­spruch
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung sie betref­fender per­so­nen­be­zo­gener Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 Buch­staben e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­legen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Pro­filing.
  • Die Betrei­berin ver­ar­beitet die per­so­nen­be­zo­genen Daten im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, sie kann zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­weisen, die den Inter­essen, Rechten und Frei­heiten der betrof­fenen Person über­wiegen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.Verarbeitet sie per­so­nen­be­zo­gene Daten, um Direkt­wer­bung zu betreiben, so hat die betrof­fene Person das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung ein­zu­legen. Dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht.
  • Wider­spricht die betrof­fene Person gegen­über der Betrei­berin der Ver­ar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so wird die Betrei­berin die per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­beiten. Zudem hat die betrof­fene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, gegen die sie betref­fende Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten, die bei Flügge zu wis­sen­schaft­li­chen oder his­to­ri­schen For­schungs­zwe­cken oder zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Wider­spruch ein­zu­legen, es sei denn, eine solche Ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer im öffent­li­chen Inter­esse lie­genden Auf­gabe erfor­der­lich. Zur Aus­übung des Rechts auf Wider­spruch kann sich die betrof­fene Person direkt an die Betrei­berin wenden. Der betrof­fenen Person steht es ferner frei, im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von Diensten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, unge­achtet der Richt­linie 2002/58/EG, ihr Wider­spruchs­recht mit­tels auto­ma­ti­sierter Ver­fahren aus­zu­üben, bei denen tech­ni­sche Spe­zi­fi­ka­tionen ver­wendet werden.
  • Recht auf Widerruf einer daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung
  • Jede von der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber gewährte Recht, eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten jeder­zeit zu wider­rufen. Möchte die betrof­fene Person ihr Recht auf Widerruf einer Ein­wil­li­gung gel­tend machen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an die Betrei­berin dieser Seite wenden.
  • Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde
  • Dei zustän­dige Behörde ist in diesem Fall der Ham­bur­gi­sche Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit (HmbBfDI). Die Daten­schutz­be­auf­tragte klärt den Betrof­fenen ein­zel­fall­be­zogen dar­über auf, ob die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrieben oder für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich ist, ob eine Ver­pflich­tung besteht, die per­so­nen­be­zo­genen Daten bereit­zu­stellen, und welche Folgen die Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten hätte. Eine Liste der Daten­schutz­be­auf­tragten, sowie deren Kon­takt­daten, können fol­gendem Link ent­nommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Will­kommen auf Flügge!

Hi, ich bin Susanne, Journalistin und Reisende. Ich liebe Geschichten vom Reisen und Auswandern (auch allein!). Mehr über mich erfährst Du hier. (Foto: © André Schade)

Flügge im Netz

Check Our FeedVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On InstagramVisit Us On Youtube

Flügge per Mail folgen

Mit einem Abo stimmst Du der Speicherung Deiner Daten zu. (Siehe Datenschutzerklärung.)

Foto der Woche

Helsinki bei Regen. Tipp: Geht ins Helsinki City Museum gegenüber vom Dom

Der Dom von Helsinki an einem regnerischen Tag. Klick aufs Bild für mehr aus Helsinki!

Flügge auf Reisedepeschen.de

Autorenseite Reisedepeschen

Flügge für Flücht­linge

Mit einem Klick landest Du bei meinem Text über die Insel Kos im Augst 2015.