Bücher, Blogs und Filme Reisen und Orte

Netflix & Travel: Serien- und Filmtipps für Reisende

17. Mai 2018
Fernbedienung mit Netflix-Knopf

Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2021 um 16:49

Netflix and Travel: Die Fundstücke zum Thema Reisen, die ich hier empfehle, haben eines gemeinsam: Sie sind zurzeit alle bei Netflix verfügbar. Mit dabei: japanische Singles auf der Suche nach Liebe und ein Mann, der mir seit Jahren verlässlich Lachtränen in die Augen treibt.


Hin und wieder stelle ich Links zu Artikeln, Büchern, Podcasts oder Videos rund ums Reisen vor, mal machen sie Mut zum Aufbrechen, mal erzählen sie von inspirierenden Menschen, die Grenzen überwunden haben.

Netflix and Travel: Mit dem Streaming-Dienst auf Reisen

Diesmal allerdings hat meine Auswahl keinen besonderen Fokus. Das Einzige, was diese vier Doku-Formate verbindet, ist, dass sie zum aktuellen europäischen Angebot von Netflix zählen. Drei der vier haben schon einige Jahre auf dem Buckel – gut möglich, dass Ihr sie bereits kennt.

 Reisen mit Netflix: Tipp 1: „An Idiot Abroad“

Beginnen wir mit einem der lustigsten Männer im Fernsehen. „An Idiot Abroad“, hierzulande unter dem Titel „Die wundersamen Reisen des Karl Pilkington“ zu finden, lief erstmals 2010 bis 2013 beim britischen TV-Sender Sky 1 und wurde von den Comedians Ricky Gervais und Steve Merchant produziert. Die Hauptfigur der Reise-Doku – der namensgebende „Idiot“ – ist ihr gemeinsamer Freund Karl Pilkington, ein Radioproduzent aus Manchester. Folge für Folge schicken Ricky und Steve den kahlköpfigen Briten um den Erdball und schauen ihm dabei zu, wie er Weltwunder besucht, mit Einheimischen in Kontakt tritt und Abenteuer besteht.

Es gibt aufgeschlossene Reisende. Und es gibt Karl Pilkington, der eigentlich lieber zu Hause geblieben wäre. Karl hasst es, im Mittelpunkt zu stehen und neigt nicht gerade zur Euphorie. So erleben wir ihn meist nörgelnd („I’m not happy with this.“) und maximal unbeeindruckt angesichts bedeutender Bauwerke oder sagenhafter Natur. Seine urkomischen Sichtweisen fasst er lakonisch wie kein Zweiter in Worte. An seinen nordenglischen Akzent muss man sich gewöhnen, trotzdem rate ich, die Serie im Original (notfalls mit Untertiteln) zu schauen. Bei Netflix läuft die zweite Staffel, bei YouTube gibt’s, glaube ich, zurzeit alle Folgen.

 Videos werden von YouTube eingebettet. Sehen Sie sie hier an, wird Ihre IP-Adresse an den Betreiber des Portals gesendet. Siehe Datenschutzerklärung.  
An Idiot Abroad S01E01: China
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Reisen mit Netflix Tipp 2: „People of Tomorrow“

Ein absoluter Zufallstreffer. Die Doku „People of Tomorrow“ stammt aus dem Jahr 2014. Dreh- und Angelpunkt ist ein gigantisches Elektro-Musikfestival namens Tomorrowland, das jährlich in der belgischen Stadt Boom (Wie passend!) stattfindet. Es geht aber weniger um das Festival als um seine Besucher: Die sechs Folgen der Doku sind berührende Porträts junger Reisender aus Argentinien, Südafrika, dem Kosovo, Kenia, Sri Lanka, Schottland, Belgien und Australien und geben Einblicke in ihr Leben in ihren Heimatländern. Am meisten sind mir Mili und Lola, ein lesbisches Paar aus dem Kosovo, ans Herz gewachsen.

Bei Netflix gibt’s natürlich auch deutsche und englische Untertitel (anders als hier in diesem Trailer).

People of Tomorrow (trailer)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Reisen mit Netflix Tipp 3: „Love Bus – Reise durch Asien“

Vielleicht ruft das Kopfschütteln bei Euch hervor, aber diese japanische Dating-Show hat’s mir angetan. Ich hab mir tapfer alle 22 Folgen mit Untertiteln angesehen – eine deutsche oder englische Synchronisation gibt es nämlich nicht (wäre ja auch langweilig). In „Love Bus“ fahren sieben Singles auf der Suche nach der wahren Liebe in einem pinkfarbenen Bus durch verschiedene Länder in Asien. Bei der Staffel, die jetzt bei Netflix zu sehen ist, handelt es sich um eine Neuauflage: „Ainori“, so der Originaltitel der Show, war schon in den Jahren 1999 bis 2009 ein Quoten-Hit in Japan.

Es wimmelt nur so vor Wiederholungen und Klischees, ständig blinken bunte Schriftzüge und Emojis auf dem Bildschirm herum, und während die Teilnehmer sich auf ihrer Reise näherkommen, kommentiert ein eigentliches überflüssiges vierköpfiges Moderatoren-Team alle paar Minuten die Geschehnisse. So sehr das alles auch nerven kann, als Einblick in die japanische Fernsehkultur fand ich es spannend. Und: Bei aller Skurillität verliert die Sendung ihre Teilnehmer nicht aus den Augen, mit denen ich, ich geb’s zu, ein bisschen mitgefiebert habe.

Ainori: Love Wagon | Main Trailer | Netflix
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Reisen mit Netflix Tipp 4: „Blackfish“

Bis heute schäme ich mich zutiefst für meinen Besuch bei SeaWorld in San Diego vor einigen Jahren. Dass ich damals für mein Ticket nichts gezahlt habe, weil ich gegen Vorlage meines Presseausweises freien Eintritt bekam, ändert daran nichts. Ich hatte mich vorher nicht ausreichend mit der US-Freizeitpark-Kette beschäftigt.

Die drei in ein swimmingpoolgroßes Becken gepferchten, lethargischen Orcas, die ich dort sah, gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. Erst später stieß ich auf die Doku „Blackfish“ aus dem Jahr 2013, die sich dem Schicksal der Meeressäuger bei SeaWorld annimmt und klar macht, dass die Tiere nichts, aber auch gar nichts, in einem Vergnügungspark verloren haben.

SeaWorld hat infolge der massiven Kritik sein Orca-Zuchtprogramm eingestellt. Den verbliebenen 24 Walen in Gefangenschaft wird keine weitere Generation folgen.

BLACKFISH | Trailer german deutsch [HD]
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Reisen mit Netflix Tipp 5: „Wild“ oder „Der große Trip“

Der Film „Wild“ mit Hollywood-Star Reese Witherspoon in der Hauptrolle geht auf das gleichnamige und autobiographische Buch von Cheryl Strayed aus dem Jahr 2012 zurück. Die Geschichte: Der frühe und plötzliche Tod ihrer Mutter wirft Hauptfigur Cheryl völlig aus der Bahn. Sie beschließt, auf dem Pacific Crest Trail, einem Fernwanderweg von Mexiko nach Kanada, buchstäblich ihren Weg wiederzufinden. Die Verfilmung fand ich gelungen, nicht zuletzt dank einer großartigen Reese Witherspoon.

Wild Official Trailer #1 (2014) - Reese Witherspoon Movie HD
Dieses Video ansehen auf YouTube.

***


Egal ob bei Netflix oder anderswo: Hast Du noch einen Film- oder Serientipp zum Thema Reisen? Kennst Du empfehlenswerte Serien aus der ganzen Welt? Schreib sie mir gern in die Kommentare!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst! Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, folg mir gern per RSS oder melde Dich für ein Abo per E-Mail hier auf der Seite an. 


Kaffeekasse

Tasse im HotelSeit 2015 stecke ich Herzblut in diese Seite, die werbefrei ist – und bleiben soll. Wenn Dir meine Beiträge gefallen und Du mich beim Betrieb des Blogs unterstützen möchtest, würde ich mich riesig über einen virtuellen Kaffee freuen. Einfach hier klicken, dann kommst Du zu Paypal. Dankeschön!

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
30. Mai 2018 16:10

Hi Susanne,
danke für die guten Empfehlungen. Die habe ich direkt mal auf meine Merkliste gesetzt.
LG
Julia